Begleitausschuss für INTERREG VI-A Bayern – Österreich konstituiert

Erstellt am 17. Dezember 2021

Das Lenkungsgremium für die neue Förderperiode 2021-2027 im bayerisch-österreichischen Grenzraum wurde bestellt.

Am 15. Dezember 2021 fand die konstituierende Sitzung des Begleitausschuss des EU-Förderprogramms INTERREG VI-A Bayern–Österreich 2021-2027 statt. Die Sitzung wurde auf Grund der aktuelle Situation bzgl. der Corona-Pandemie im Onlineformat abgehalten.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Gneiß und Desk Officer Spisiak, folgten virtuelle Grußworte des neuen Euregio Inntal Präsidenten, Bgm. Schneider. Anschließend wurde in einem ersten Schritt die Geschäftsordnung des Begleitausschusses beschlossen, wodurch dieser als beschlussfassendes Entscheidungsgremium offiziell eingesetzt wurde.

Im weiteren Verlauf der Sitzung stellten die Verwaltungsbehörde und das Gemeinsame Sekretariat die Struktur und Inhalte des Kooperationsprogramms, welches im Nachgang an die Sitzung offiziell an die Europäische Kommission übermittelt wurde, vor. Des Weiteren wurden die grenzüberschreitende Tourismusstrategie, die Euregio-Strategien, das Konzeptpapier „Border-Obstacle-Projekte“ sowie die Förderfähigkeitsregeln für Groß- und Kleinprojekte präsentiert, diskutiert und durch das Gremium einstimmig beschlossen. Die Geschäftsordnung sowie weitere Programmdokumente stehen Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

Auch der aktuelle Stand der Ausarbeitungen zu den Projektselektionskriterien und des elektronischen Monitoringssystems JEMS wurden vorgestellt, ehe in einem letzten Punkt die Kommunikationsmaßnahmen und das Corporate Design für die neue Periode vorgestellt wurden.

Mit der Auftaktveranstaltung, die für den 29. März 2022 geplant ist,  wird der offizielle Startschuss für das Programm INTERREG VI-A Bayern–Österreich 2021-2027 fallen. Die Einladungen dazu werden rechtzeitig verschickt bzw. sind Details dazu auf der Programmwebsite zu finden.

Datenschutz
Wir, Amt der Oberösterreichischen Landesregierung (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Amt der Oberösterreichischen Landesregierung (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: