Das war die 4. JAHRESTAGUNG 2019

Erstellt am 18. Oktober 2019

Am 15. Oktober 2019 fand die diesjährige Jahrestagung des EU-Förderprogrammes INTERREG Österreich- Bayern 2014-2020 statt. Der Einladung der Programmverwaltung ins Schloss Ranshofen in Braunau am Inn folgten über 90 Personen. In Vertretung der Landespolitik begrüßte Bürgermeister Johannes Waidbacher (Braunau am Inn) und Bürgermeister Klaus Schmid (Simbach am Inn) die Gäste. Beide hebten besonders das Interreg Projekt „Stadt-, Tourismus- und Standortmarketing“ hervor  und die dadurch gesteigerte gelebte grenzüberschreitende Partnerschaft und die hervorragende Zusammenarbeit zwischen den beiden Städten Braunau und Simbach.

Ein Programmpunkt der Jahresveranstaltung war die Vorstellung des Erfolgsprojekts der „Stadt-, Tourismus- und Standortmarketing Braunau-Simbach GmbH“ – kurz STS – durch Geschäftsführerin Elke Pflug (PMBA). Die „Stadt-, Tourismus- und Standortmarketing Braunau-Simbach GmbH“ wurde am 01. Dezember 2015 als Europas erste grenzübergreifende Stadtmarketingorganisation ins Leben gerufen. Zu den Aufgabenschwerpunkten der STS BraunauSimbach GmbH zählen die grenzüberschreitende Positionierung von Braunau-Simbach als lebenswerten Wohnstandort, die grenzüberschreitende Belebung beider Innenstädte sowie die grenzüberschreitende Ansiedelung von neuen Gewerbe-, Dienstleistungs- und Industriebetrieben.

Bei der Jahrestagung 2019 ging es neben Informationen zum aktuellen Stand der Programmumsetzung des INTERREG Programms Österreich-Bayern 2014-2020 vor allem um einen generellen Einblick in die Überlegungen der zukünftigen europäischen Regionalpolitik. Ebenfalls wurden Herausforderungen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit auf regionaler Ebene gemeinsam mit den Teilnehmenden diskutiert. Die Fördermittel sind bereits zu rund 96% ausgeschöpft und es stehen noch ca. 2,2 Mio. Euro an EFRE-Mittel zur Verfügung. Für die 9. Sitzung des Begleitausschuss im Dezember 2019 liegen 17 Projekteinreichungen vor. Die Programmverwaltung arbeitet bereits aktiv an der Programmplanung für die neue Strukturförderperiode 2021-2027.

Die Präsentationsunterlage zur Jahresveranstaltung 2019 steht zum Download bereit.

Hier geht’s zur Fotogalerie….

Fotogalerie anzeigen