Großer Erfolg für INTERREG-Projekt „Freundschaftsradroute – Ein systemischer Prozess“

Erstellt am 22. März 2018

Im Rahmen der ITB Berlin, einer führenden Fachmesse der internationalen Tourismus-Wirtschaft, wurde bei einer der dort meistbesuchten Veranstaltungen – der alljährlichen Vorstellung der Radreiseanalyse des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) – basierend auf einer jährlichen Befragung von rd. 8.700 Deutschen ab 18 Jahren das INTERREG-Projekt „Freundschaftsradroute – Ein systemischer Prozess“ auf Platz 6 der beliebtesten Radrouten Deutschlands gewählt.

Eine entsprechende Presseresonanz des Portals „FOCUS Online“ dazu finden Sie hier.

Das gegenständliche Projekt konnte, mit dem Ziel eine europa-verbindende Radroute von München über Brenner, Pustertal und Cortina D’Ampezzo nach Venedig zu realisieren, im Zuge der Förderperiode des INTERREG IV-A Programms Österreich – Bayern 2007-2013, erfolgreich umgesetzt und der Tourismus in allen beteiligten Regionen nachhaltig bereichert werden.